zurück zum Eingang
die Herauforderung; aktuelle Position; Planung
aktuelle Reiseberichte und Berichte früherer Touren und Wettkämpfe
Ausrüstung; Freunde und Partner
Stimmen aus der Presse
Wie es uns geht; was der Arzt sagt
Persönliches
Schreiben Sie uns!
unsere Hompepage im Überblick
zurück zur 128ontour-Homepage Schreiben Sie uns! zu Favoriten hinzufügen









Gerhard über Jutta


Ich bin glücklich, dass meine Frau mitmacht. Entschlossen wollen wir beide daran gehen, einen Jugendtraum von mir zu erfüllen. Ist das nicht schön? Es ist nie zu spät. Sie ist die sachlich Nüchterne von uns beiden. Energisch und gründlich packt sie Alltagsprobleme an. In Gesundheitsfragen vertraue ich ihr uneingeschränkt. Auch sie hat großen sportlichen Ehrgeiz und hat sich im Wettkampfsport be-achtlich gesteigert. Wir machen alles zusammen, das gibt uns beiden viel Kraft. Und weil uns eine enge Liebesbeziehung verbindet, können gelegentliche Meinungsverschiedenheiten nicht zur Krise ausarten.

      Unsere Weltreise soll ein Höhepunkt unserer gemeinsamen Aktivitäten werden. Von der aktuellen politischen Lage wollen wir uns nicht von unseren Reiseplänen abhalten lassen. Derzeit erkennen wir auch keine Einreisebeschränkungen in die islamischen Länder auf unserer Reiseroute. Wichtiger denn je ist es, dass Menschen verschiedener Religionen und Kulturen aufeinanderzugehen. Eine Fahrradreise schafft dafür sehr gute Voraussetzungen. Gerne wollen wir uns der Gastfreundschaft der Muslime anvertrauen.






zurück